Nussjagd in Duisburg

Macht mit, denn wir brauchen bis zum 30.04.2010 so viele Haselnüsse wie möglich.

Die Naturschutzjugend - NAJU - in NRW möchte mit dieser Aktion feststellen, wo die Haselmaus in Nordrhein-Westfalen noch vorkommt. Und auch der NABU Duisburg möchte gerne wissen, wo es die Haselmaus in Duisburg noch gibt.

Wir suchen Forscher!

Die Haselmaus ist klein, scheu und hauptsächlich nachts in dichten Sträuchern unterwegs - also schwer zu beobachten. Ihr könnt als Forscherkollegen (auch als Schulklasse) bei unserer Nussjagd mitmachen. Dazu müsst ihr im Wald nach angeknabberten Haselnüssen suchen, sie in eine Sammeltüte stecken und einen Jagdbericht schreiben. Wie der Name unserer Haselmaus verrät, gehört die Haselnuss zu ihrer Lieblingsnahrung. Anhand der Frassspuren an den Nüssen kann man feststellen, ob eine Haselmaus an der Nuss geknabbert hat, oder ob es ein anderer Waldbewohner war. Wenn Haselmäuse an der Nuss knabbern, entsteht ein fast rundes Loch mit Zahnspuren parallel zum Rand.

Wo ihr die Unterlagen bekommt, erfahrt ihr unter: nussjagd-nrw.de

Ihr könnt aber auch den NABU Duisburg anschreiben:
Lösorter Str. 119
47137 Duisburg